Home / Gemeinde / Scheibenschiessen / Schieben schaiten 2017
Schieben schaiten 2017 Druckbutton anzeigen? E-Mail

Feierlicher Umzug durch die Gemeinde WettrupTrotz Schnee und Eis, aber bei strahlendem Sonnenschein, suchten die Einwohner Wettrups am 20. Januar 2017 ihren diesjährigen Schützenkönig. Die Wettruper halten sich damit an die uralte Überlieferung aus dem Mittelalter und veranstalten ihr festliches  "Schieben schaiten" am Freitag nach dem hl. Antonius.

Wenn man fragt warum sie ausgerechnet den Winter zu diesem fröhlichen Treiben wählten, dann muss man wissen die großen Teile der ländlichen Bevölkerung früher während der Sommermonate nach Holland zur Arbeit gingen. Folglich war diese Zeit für größere Volksfeste denkbar ungeeignet, so dass man sie in den Winter verlegte.

Schieben Schaiter Koenig 2017 2 2Bereits um 8 Uhr am frühen Morgen füllte sich die Pfarrkirche, um den Festtag feierlich mit einem Gottesdienst zu beginnen. Zum anschließenden Umzug durch die Gemeinde, zur Abholung des alten Königs aus dem Gemeindehaus, fanden sich schon über 150 Teilnehmer ein. Begleitet wurde das Treiben wieder von einem Reporter Team der Zeitschrift „Echt Niedersachsen“. Diese wollten sich von dem ungewöhnlichen Treiben selber ein Bild vor Ort machen. So wurde bereits während des Aufmarsches schon so manches Interview geführt um dieses ungewöhnliche Fest in einer der nächsten Ausgaben den restlichen Niedersachsen vorzustellen. Viel Positives wurde während dieser Gespräche über das „Schieben schaiten“ von den unterschiedlichsten Teilnehmern gesagt.

Nach dem festlichen Umzug, unter der Leitung des Pajatz Johannes Stagge und in Begleitung des Handruper Blasorchesters, wurde das offizielle Königsschießen mit den Schüssen des alten Schützenkönigs Dennis Drees und des Bürgermeisters Hermann Berning eröffnet. Während des anschließenden Schießens war der Schießplatz fast ständig besetzt und entsprechend sah anschließend die Scheibe aus. Ein Treffer knapper als der nächste. Der Königsschuß hatte sogar die Nadel im Zentrum der 42 Meter entfernt stehenden Scheibe gestreift und das mit einer Luftgewehrkugel.

Der neue König Clemens Lampen konnte, nach dem offiziellen Ende des Schießen um 16 Uhr, bereits eine Vielzahl von Glückwünsche in Empfang nehmen, denn der Festsaal war inzwischen bis zum letzten Platz besetzt. Zu seiner Königin ernannte er seine Freundin Christa Germing, mit der er den abendlichen Königsball mit dem Ehrentanz auch eröffnete. Vizekönigspaar wurde Klemens Schlump mit seiner Frau Monika. Zusammen mit den vielen Besuchern, auch aus den umliegenden Gemeinden, feierten sie, bis zum frühen Morgen das diesjährige Schieben schaiten und somit fand das wahrscheinlich erste „Schützenfest 2017“ in Deutschland wieder in Wettrup statt.

schieben_schaiter_koenig_2017_1schieben_schaiter_koenig_2017_2_2schieben_schaiter_koenig_2017_3schieben_schaiter_koenig_2017_4schieben_schaiter_koenig_2017_5schieben_schaiter_koenig_2017_6schieben_schaiter_koenig_2017_7

 
Joomla templates by js-webtainment